append[x] GmbH wird Mitglied beim BVPA

Zum 1. Januar 2019 hat die append[x] GmbH die Voll-Mitgliedschaft im Bundesverband professioneller Bildanbieter e.V. (BVPA) und der MFM-Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing erworben.

Als führender Medienverband repräsentiert der BVPA das gesamte Spektrum des Bild- und Filmangebots aus Nachricht, Prominenz, Geschichte, Kunst, Stock und den Spezialgebieten. Der BVPA ist Mitglied des europäischen Dachverbandes CEPIC (Center of the Picture Industry) und der IPTC (International Press Telecommunications Council). Zunehmend treten auch juristische und technische Dienstleister im Bereich Rechteverfolgung, Archivierung und Digital Asset Management dem Verband bei.

So nun auch die append[x] GmbH: „Durch die Mitgliedschaft beim BVPA versprechen wir uns eine grössere Nähe und Präsenz an der für uns so wichtigen Schaltstelle zwischen den Urhebern/Bildvermarktern auf der einen Seite und der Bildverarbeitenden Industrie auf der anderen.“, erklärt Andreas Klostermaier, Geschäftsführer der append[x] GmbH. Und führt weiter aus: „Wir kennen die technischen Anforderungen im Bereich des Multichannel Publishing aus unserer System-Integrations-Erfahrung sehr genau, aber mit der Arbeitsweise der Bildagenturen sind wir weniger vertraut. Unser automatischer Bildbeschnitt KIMEcrop basiert auf einer möglichst frühen Auszeichnung des Bildmaterials im Prozess, idealerweise schon beim Fotografen oder der Agentur und die Auslieferung des Bildmaterials an die verarbeitende Industrie, bspw. an Fullservice-Agenturen, muss unserer Ansicht nach nicht mehr umständlich datei-basiert erfolgen, sondern kann einfacher durch Services realisiert werden. Das ist neu. Mit anderen Worten: wir sind überzeugt, dass sich in Zukunft ein Teil der technischen Anforderungen im Bildverarbeitungs-Workflow in Richtung der Bildagenturen verlagern wird. Wir sehen die technische Integration von Agenturen in den Verarbeitungsprozess als drittes potentielles Standbein neben unserem eigentlichen B2B- und B2C-Geschäft und suchen deshalb mit unserem Eintritt in den BVPA den Anschluss an die Branche.“

Im März 2019 ist die Teilnahme am BVPA-PictaDay in Berlin mit der ersten öffentlichen Präsentation des KIMEcrop Bildbeschnitt-Verfahrens geplant.

Schlagwörter: