appendx’ unterhaltsame Fernerkundungen Logo append[x] Home
 

Fernerkundung # 39

 

Diese Aufgabe
wurde zuerst am 25.9.2012
um 16:04 Uhr
von Steffen Kirchner
aus Berlin gelöst.
Gratulation!

Aufgabe »

So, nach unserer langen Sommerpause lassen wir es ganz beschaulich wieder angehen. Das Haus mit der tollen Aussicht sucht derzeit einen Käufer, der einige Millionen Dollar übrig hat.

Unsere Frage lautet:
a) Welches ist die postalische Anschrift des Anwesens?
b) Wieviele Badezimmer hat es?
c) Wie heisst der Nachbar, der diese tolle Aussicht gerne verhindert hätte?

Tipp »

Die Brücke im Hintergrund ist die Golden Gate Bridge.

Auflösung »

a) 425 Belvedere Avenue, Belvedere, Tiburion, CA 94920, USA.
b) 9 ganze, 2 halbe.
c) Stephen Roulac.

Zwar liefert eine Google-Bildsuche mit unserem malerischen Motiv einige Treffer, aber leider keinen, der uns einer Auflösung näher bringen würde. Verräterische Metadaten im Bild gibt es auch keine – also muss uns der Bildinhalt weiterhelfen. Jetzt kann man zwar nicht voraussetzen, dass jederman im Bild gleich die Golden Gate Bridge in San Francisco erkennt, aber die Identifizierung der Brücke lieferte in meiner Suche tatsächlich den einzigen verwertbaren Hinweis.

Der Blickwinkel erlaubt in GoogleEarth eine ziemlich präzise Peilung aufs Objekt. Ich habe mich besonders an der Landstruktur vor dem nördlichen Pfeiler der Golden Gate Bridge orientiert und schnell kam ich zur Überzeugung, dass unser gesuchtes Objekt auf Belvedere Island lokalisiert sein muss. Wegen des freien Blicks orientierte ich mich entlang der Südwest-Küste des noblen Eilands und fand im Bereich der Cliff Road und Belvedere Avenue mehrere potentiell passende Objekte. Insbesondere ein sehr grosses Anwesen mit geschwungener Fassade erschien mir vielversprechend. Der Wechsel zu Google Street View bekräftigte die Peilung – wenn man auf der Straße etwas auf- oder abfährt passt die Perspektive zur Golden Gate Bridge nicht mehr. Leider aber war das von mir avisierte Grundstück noch eine riesige Baustelle, als das Google Street View Fahrzeug passierte. Immerhin war die Auflösung so gut, dass ich die postalische Anschrift auf der Bautafel ablesen konnte: 425 Belvedere Avenue.

Der Rest war ein Kinderspiel. Die Textsuche nach der Adresse lieferte mehrere Links zu Immobilienangeboten, wo sich das Objekt als zum Verkauf stehend entpuppte. Zwei Webseiten lieferten Detailfotos zum Anwesen und erlaubten die zweifelsfreie Identifikation. Die Objektbeschreibung lieferte skurrile Details, u.a. dass zu den 7 Schlafzimmern des Anwesens 9 ganze und 2 halbe Badezimmer gehören. Weitere Ausstattungsmerkmale sind 3 Garagen und 15 Stellplätze, ein grosser Pool, Fitnessraum mit Sauna und Dampfbad, eine getäfelte Bibliothek, hochmodernes Heimkino, ein Weinkeller, ein Aufzug und eine Luxus-Suite mit getrennten Ankleidezimmern für sie und ihn. Zwischen 35 und 45 Millionen Dollar wird man wohl als Käufer für den Erwerb des fantastischen Ausblicks aufbringen müssen.

Ein Nachbarschaftsstreit mag aber vorprogrammiert sein, denn der Nachbar auf dem Anwensen 423 Belvedere Avenue, Stephen Roulac, selber Immobilienmakler, fürchtet um seine Aussicht und wehrt sich seit geraumer Zeit vor Gericht gegen das Bauprojekt. Deswegen sollte man als Kaufinteressent bei aller Begeisterung für den Ausblick nicht die unerlässliche Internetrecherche vergessen!