appendx’ unterhaltsame Fernerkundungen Logo append[x] Home
 

Fernerkundung # 6

 

Diese Aufgabe
wurde zuerst am 6.2.2012
um 00:05 Uhr
von Steffen Kirchner
aus Berlin gelöst.
Gratulation!

Aufgabe »

Wir bleiben diese Woche noch im maritimen Bereich. Unser Bild zeigt den exklusiven Raffles Marina Yachtclub in Singapur.

Unsere Frage lautet:
Wie heisst der Eigner einer überaus seltsamen Yacht, die hier im Oktober 2009 am westlichen Aussen-Kai zu Gast war.

Tipp »

Mit GoogleEarth lässt sich auch in der Geschichte forschen.

Auflösung »

Brian Chang

Wie bei vielen unserer Fernerkundungen gibt es auch hier einen einfachen Trick, um der Lösung näher zu kommen. Das Auffinden des Raffles Marina Yachtclub in Singapur sollte für Sie keine Schwierigkeit mehr darstellen. Der Club hat eine Homepage mit Adresse, das Luftbild aus GoogleEarth war vorgegeben. Schwieriger ist die Frage, welche Yacht hier im Oktober 2009 zu Gast war. Aber auch hier hilft GoogleEarth: in der Mitte der Werkzeugleiste über dem Kartenfenster gibt es einen Knopf "Historische Bilder anzeigen". Diese Option blendet eine Zeitleiste ein, die man vor- und zurückspielen kann. Das Gebiet des Yachthafens ist insgesamt dreimal hochauflösend abgebildet: am 21.11.2006, am 19.10.2009 und am 11.1.2010. Und in der Aufnahme vom 19.10.2009 fällt uns sofort die gigantische Yacht am westlichen Aussenkai auf. Sie ist schon deshalb unverwechselbar, weil sie die einzige asymetrische Grossyacht der Welt ist — sie besitzt zwei Rümpfe unterschiedlicher Grösse. Diese sogenannte Proa-Bauform ist von den polynesischen Auslegerkanus inspiriert und soll die Seegängigkeit in rauem Wetter verbessern.

Mit diesen auffälligen Eigenschaften sollte die weitere Identifikation über normale Suchabfragen kein Problem mehr sein. Es handelt sich um die Privatyacht „Asean Lady“, 2004 vom Stapel gelaufen, 88 Meter lang, 21 Meter breit. Gebaut von der Yantai Raffles Werft in Shandong, China für ihren CEO Brian Chang. In der Liste der hundert grössten Yachten belegt sie Platz 29.

2008 zählte Brian Chang zu den 10 reichsten Personen in Singapur, aber ein Einbruch im Zuge der Finanzkrise und ungünstig verlaufende Fusionen mit chinesischen Investoren leiteten einen gravierenden Abschwung ein. Und die Asean Lady fiel wegen ihrer ungewöhnlichen Form bei Yacht-Fans auf Unverständnis — in einer Umfrage im Jahre 2009 wurde sie zur zweithässlichsten Yacht der Welt gewählt.